Regelung zur Handnutzung in der Schule und im außerschulischen Bereich

– aus dem Elternrundschreiben zur Handyregelung in der Schule / Handynutzung im außerschulischen Bereich vom 15. Januar 2018 –

Liebe Eltern und Schülerinnen und Schüler der Augustenburg Gemeinschaftsschule Grötzingen,

wie bereits in der Elternbeiratssitzung mit den Elternvertretern besprochen, hat die Schule die Handyregelung beschlossen, die eine Nutzung auf dem Schulgelände ausschließt. Diese Info mit Details dazu haben wir Ihnen im Dezember 2017 zugesandt.

Auf schulischer Seite versuchen wir durch Präventionsprogramme und Trainings für Aufklärung zu sorgen. Ein Mediencurriculum befindet sich in der Erarbeitung. Darin sollen neben dem Aufbau einer notwendigen und sinnvollen Medienkompetenz auch insbesondere die Probleme und Gefahren der privaten Nutzung von Sozialen Netzwerken, Persönlichkeitsrechte, Nutzung von Bildern („Das Internet vergisst nie“), Cyber-Mobbing u.v.m. behandelt werden.

Dazu werden nicht nur Schülerinfos, sondern auch Elternabende angeboten werden.

Zur Unterstützung bei Verdacht auf missbräuchliche Nutzung von Medien steht Ihnen als Ansprechpartner der Schule Herr Kempf zur Verfügung.

Darüber hinaus sehen wir uns veranlasst, Sie nochmals ausdrücklich darauf hinzuweisen, dass Sie als Eltern die Verantwortung dafür haben, wie Ihre Kinder mit dem Mobiltelefon umgehen.

Insbesondere die WhatsApp-Nutzung ist hier zu erwähnen, da die Nutzung dieser App erst ab 13 Jahren freigegeben ist. Wenn Sie es dennoch unterstützen, dass Ihr Kind diese App nutzt, können die durchgeführten Handlungen ggf. bei Missbrauch zu einer strafrechtlichen Anzeige im persönlichen Bereich führen. Sie stehen also in der Pflicht, den Aufenthalt im Chatroom zu kontrollieren und die Verantwortung für den Verlauf zu übernehmen.

Vielfältige Hilfsangebote finden Sie im Netz, z.B.

In besonders gravierenden Fällen wie Mobbing steht es Ihnen frei, die Polizei einzuschalten. Sollte durch schwerwiegende Vorfälle das Schulklima beeinträchtigt sein oder eine gravierende Verletzung des Persönlichkeitsrechts vorliegen, behalten wir uns vor, schuldisziplinarische Maßnahmen zu ergreifen.

Wir hoffen, dass wir auch in dieser Hinsicht im Sinne einer gelingenden Erziehungspartnerschaft die Kinder gemeinsam zu einem respektvollen Umgang miteinander erziehen können.

Mit freundlichem Gruß

Chr. Schneider (Stellv. Schulleiterin) und V. Pepper (Vorsitzende Elternbeirat)
Karlsruhe, 15. Januar 2018

 

Unterrichtsende am 21.12.2017 um 11.15 Uhr nach Klassenlehrerunterricht

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

am Donnerstag, den 21.12.2017, dem letzten Schultag vor den Ferien, findet kein Fachunterricht statt. Von 8 bis 11.15 Uhr – wie bisher auch – sind die Lerngruppenleiter bzw. die Jahrgangsteams in ihren Lerngruppen/Jahrgängen.

Wir wünschen erholsame Weihnachtsferien und freuen uns auf das Wiedersehen im neuen Jahr 2018 am Montag, den 08.01.2018 laut Stundenplan.

Christine Schneider,
Konrektorin und Kommissarisch Schulleitung
für das Team der Augustenburg Gemeinschaftsschule Grötzingen

Weihnachtsmarkt witterungsbedingt abgesagt

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Freunde der Augustenburg Gemeinschaftsschule Grötzingen,

witterungsbedingt muss der Weihnachtsmarkt am 14.12.2017 abgesagt werden. Trotz der Vorbereitungen in den Lerngruppen und Jahrgangsstufen und bei den Eltern gehen Sicherheitsaspekte immer vor.

Wir wünschen Ihnen allen eine besinnliche Vorweihnachtszeit und freuen uns auf die nächste Schulveranstaltung!

Ihre 
Augustenburg Gemeinschaftsschule Grötzingen

Siegerehrung zum Sporttag 2017 in der Primarstufe

Am Freitag, den 21.07.2017 nach der ersten großen Pause warteten unsere Grundschüler im Schulhof sehnsüchtig auf die Verleihung ihrer Sieger- und Ehrenurkunden. Der Mitte Juli erlebte Sporttag in der Primarstufe fand so seinen gebührenden Abschluss.

Unsere Schule ist mit der intensiv genutzten Sporthalle und der Schwimmhalle bestens und großzügig ausgestattet. Mangels eines Sportplatzes finden die Bundesjugendspiele – nach den Wirren des Asbestgebäudes und Neubaues – endlich wieder statt in der Hand unseres kompetenten Sportler- und Klassenlehrerteams der Primarstufe. Vielen Dank für die Vorbereitung und Organisation!

Siegerehrung in der Primarstufe bzw. Grundschule zum Sporttag 2017 im Schulhof am 21.07.2017

Schüler-Briefe zum Schuljahresende

Die Klasse 4c erstellte mit Frau Milla und Frau Ludwig zum Schuljahresende Briefe. Briefe, die die Gedanken der Kinder zum Ende ihrer Grundschulzeit an der Augustenburg Gemeinschaftsschule Grötzingen beschreiben.

Schauen Sie selbst und öffnen Sie diese PDF-Datei:  SJ 2016/17 Klasse 4c – Abschiedsbriefe der Schüler an die Grundschulzeit

 

Und jetzt sind Sie an der Reihe… möchten Sie unseren kommenden Viertklässlern einen Brief schreiben und Ihre Erinnerung an Ihre Grundschulzeit (in Grötzingen) mitteilen? Das wird bestimmt spannend, Ihre Geschichten im Unterricht zu lesen!

 

Senden Sie Ihre Geschichte per Brief an die Augustenburg

Gemeinschaftsschule Grötzingen, Augustenburgstraße 22a, 76229 Karlsruhe. Oder per Fax an die unten angegebene Faxnummer. Oder per Mail an sekretariat@augustenburg-gms.de mit dem Stichwort „An die 4. Klassen – Briefe zum Ende der Grundschulzeit“.

Wir freuen uns auf Ihre Einsendung!

„Augustas Traum – ein Hörspiel“ … von der Idee zum fertigen Hörspiel

Die Projekttage im Mai 2017 wurden zu äußerst kreativen Schultagen für die Kinder der Klasse 4c im Schuljahr 2016/2017:  Die Schülerinnen und Schüler entwickelten mit ihren Lehrkräften Frau Milla, Frau Ludwig und Herrn Köhly aus dem Nichts mit ihren Ideen ein eigenes Hörspiel.

Was hat die Markgräfin Augusta mit dem Schulneubau zu tun? Wie hat sich die Namensgeberin des Schloss Augustenburg und unserer Gemeinschaftsschule in Grötzingen wohl „ihre“ Schule vorgestellt? Und welche Räume gibt es für die Kinder von heute wohl im fertigen Schulneubau in einigen Jahren?

Hören Sie das Ergebnis dieses Projektes: ein fast zwölfminütiges, spannendes Hörspiel. Lassen Sie sich entführen in die Welt der Markgräfin Augusta. Wir wünschen viel Spaß beim Anhören und Weitersagen!

„Augustas Traum – ein Hörspiel“
Text und Idee: Schülerinnen und Schüler der Klasse 4c, Nadine Milla, Heidrun Ludwig, Michael Köhly
Sprecher, Sänger: Kinder der Klasse 4c
Geräusche: auditorix.de, eigene und die Geräusche in der Umgebung der Schule im Mai 2017
Schnitt & Ton: Michael Köhly
Mastering: Daniel Schroth, daniel-schroth.de (der Produzent unserer Schulhymne 2013)
Regie: Nadine Milla
(c) Alle Rechte bei Augustenburg Gemeinschaftsschule Grötzingen
Dieses Projekt steht in der Reihe der langjährigen Medienarbeit an der Augustenburg Gemeinschaftsschule Grötzingen. Unsere Schülerinnen und Schüler waren seit 2010 mehrfach Kinderhörspieljury der Stadt Karlsruhe bei den ARD Hörspieltagen in Karlsruhe. Ebenso wird langjährig die Ohrenspitzer AG angeboten, eine Arbeitsgemeinschaft rund um das Thema Hörspiel. Mit freundlicher Unterstützung des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg und des Stadtmedienzentrums Karlsruhe, www.lmz-bw.de.
Das Hörspiel der Augustenburg Gemeinschaftsschule Grötzingen wurde öffentlich uraufgeführt auf der Kulturmeile Grötzingen 2017 am Sonntag, den 25.06.2017 um 16:00 Uhr beim Kinderzelt am Niddaplatz.

Öffentliche Uraufführung im Kinder-Zirkuszelt bei der Kulturmeile Grötzingen am 25.06.2017 um 16 Uhr, Fotorechte: Veronika Pepper (Elternbeiratsvorsitzende)

(Presseberichte folgen in Kürze)

Preisträgerkonzert des Grundschulchores und 3. Platz beim Kinderchorwettbewerb „Sing mit!“ 2017

Am Donnerstag, den 11. Mai 2017, trat der Grundschulchor der Augustenburg Gemeinschaftsschule Grötzingen vor mehr als 400 Gästen in der Badener Landhalle Neureut beim Preisträgerkonzert des Kinderchorwettbewerbs „Sing mit!“ 2017 auf. Bis dahin war es ein langer Weg, der den Chor erneut bis zu einem erfolgreichen dritten Platz des Wettbewerbs führte.

Chorwettbewerb Sing Mit! 2017, 3. Platz für Grundschulchor und Preisträgerkonzert

Bereits im Dezember letzten Jahres hatten die Chorleiter Frau Schmolla und Herr Krey die singbegeisterten Grundschüler für den 6. Karlsruher Kinderchorwettbewerb der Jugendstiftung der Sparkasse Karlsruhe und des Landesmusikrats Baden-Württembergs angemeldet. Bis März musste eine Präsentation des Chors auf DVD eingereicht werden. Diese Aufnahme produzierte vornehmlich Frau Godel, die den Chor über zweieinhalb Jahre lang mit Freude am Klavier begleitete.

Im April wurde der Grundschulchor der Augustenburg Gemeinschaftsschule neben sieben anderen Chören zu einem Vorstellungskonzert in der Hochschule für Musik ins Schloss Gottesaue eingeladen. Dort trat Frau Godel leider ein letztes Mal mit den Kindern auf, da sie anschließend ihr Referendariat an einer anderen Schule antrat. Dafür unterstützte von nun an Frau Rott die beiden langjährigen Chorleiter. Vor einer sechsköpfigen fachkundigen Jury mit Vertretern vom Staatlichen Schulamt Karlsruhe, Landesmusikrat Baden-Württemberg, Badischen Chorverband, von der Hochschule für Musik Karlsruhe sowie der Sparkasse Karlsruhe gab der Chor vier Lieder zum Besten. Kurz darauf erhielten sie per Post die freudige Nachricht über die Erreichung des dritten Platzes und die Einladung zum Preisträgerkonzert.

Die Jury lobte besonders den ausgewogenen Chorklang, die Präsenz gegenüber den Chorleitern und vor allem die Freude am Singen sowie eine hervorragende Vorbereitung auf den Wettbewerb. Dotiert war der Preis mit 300€ die für eine wohlverdiente Belohnung der Chormitglieder und Anschaffungen für die Chorarbeit genutzt werden sollen.

Bericht: Katrin Sommer, Frau Schmolla und Herrn Krey

Weitere Fotos findet man auch auf der Webseite der Jugendstiftungen der Sparkasse Karlsruhe.

Wintersporttag an der Augustenburg Gemeinschaftsschule

Die Kunden des EDEKA und Lidl an der Grötzinger Eisenbahnstrasse staunten nicht schlecht als am 12. Januar 2017 in aller Frühe der Parkplatz voll mit Reisebussen und Schülerinnen und Schülern unserer Schule stand. Denn es ging los zu unserem Wintersporttag. Ziel war der Eistreff in Waldbronn, der an diesem Vormittag einzig unserer Schulgemeinschaft zur Verfügung stand.
Die Schülerinnen und Schüler ab der dritten Klasse mitsamt den Lehrerinnen und Lehrern sowie etliche Schulbegleiterinnen und Schulbegleiter wagten sich auf das Eis. Was bei den einen leichtfüßig und elegant aussah, gestaltete sich für andere doch als große Herausforderung. Denn es gab auch viele Kinder, die zum ersten Mal auf Schlittschuhen standen. Sicherlich gab es einige blaue Flecken und schmerzende Popos zu beklagen. Aber bei so vielen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen auf dem Eis gab es auch immer eine helfende Hand oder auch einen „helfenden Pinguin“, der zu mehr Sicherheit auf dem rutschigen Untergrund verhelfen konnte. So sah man nach kürzester Zeit viele lachende und zufriedene Menschen allen Alters über das Eis gleiten.
Ein besonderes „Highlight“ war natürlich auch der Moment, als das Eis nach einer halbstündigen Aufbereitungszeit wieder zum Befahren freigegeben wurde. Denn da schlitterte es sich eben besonders gut. Anerkennende Blicke von allen Seiten erntete auch unsere Kollegin Frau Roßwag, die in jungen Jahren offensichtlich eine Karriere im Eiskunstlaufen zugunsten der Lehrerausbildung an den Nagel gehängt haben muss ;-)!
Als Fazit des Wintersporttages an unserer Schule lässt sich sagen: Dieser Tag hat allen Beteiligten großen Spaß gemacht. Es war schön zu erleben, wie eine so große Schulgemeinschaft eine so harmonische Zeit miteinander verbringen konnte. Da freuen wir uns doch schon auf den nächsten Winter.
Nadine Milla

Unterrichtende am Mittwoch, 26.10.2016 bereits um 11:30 Uhr wegen Veranstaltung des Kollegiums

Liebe Eltern der Augustenburg Gemeinschaftsschule Grötzingen,

am Mittwoch, den 26. Oktober 2016 endet der Unterricht für alle Klassen bereits um 11:30 Uhr. Grund ist eine Veranstaltung des Kollegiums an der Augustenburg Gemeinschaftsschule Grötzingen, unser Lehrerausflug.

Die Hortkinder werden bis zur Hortöffnung (12:00 Uhr) betreut. Bitte berücksichtigen Sie dies bei Ihrer Planung.

Mit freundlichen Grüßen

Yvonne Seiler, Schulleiterin

image_pdfimage_print