„Augustas Traum – ein Hörspiel“ … von der Idee zum fertigen Hörspiel

Die Projekttage im Mai 2017 wurden zu äußerst kreativen Schultagen für die Kinder der Klasse 4c im Schuljahr 2016/2017:  Die Schülerinnen und Schüler entwickelten mit ihren Lehrkräften Frau Milla, Frau Ludwig und Herrn Köhly aus dem Nichts mit ihren Ideen ein eigenes Hörspiel.

Was hat die Markgräfin Augusta mit dem Schulneubau zu tun? Wie hat sich die Namensgeberin des Schloss Augustenburg und unserer Gemeinschaftsschule in Grötzingen wohl „ihre“ Schule vorgestellt? Und welche Räume gibt es für die Kinder von heute wohl im fertigen Schulneubau in einigen Jahren?

Hören Sie das Ergebnis dieses Projektes: ein fast zwölfminütiges, spannendes Hörspiel. Lassen Sie sich entführen in die Welt der Markgräfin Augusta. Wir wünschen viel Spaß beim Anhören und Weitersagen!

„Augustas Traum – ein Hörspiel“
Text und Idee: Schülerinnen und Schüler der Klasse 4c, Nadine Milla, Heidrun Ludwig, Michael Köhly
Sprecher, Sänger: Kinder der Klasse 4c
Geräusche: auditorix.de, eigene und die Geräusche in der Umgebung der Schule im Mai 2017
Schnitt & Ton: Michael Köhly
Mastering: Daniel Schroth, daniel-schroth.de (der Produzent unserer Schulhymne 2013)
Regie: Nadine Milla
(c) Alle Rechte bei Augustenburg Gemeinschaftsschule Grötzingen
Dieses Projekt steht in der Reihe der langjährigen Medienarbeit an der Augustenburg Gemeinschaftsschule Grötzingen. Unsere Schülerinnen und Schüler waren seit 2010 mehrfach Kinderhörspieljury der Stadt Karlsruhe bei den ARD Hörspieltagen in Karlsruhe. Ebenso wird langjährig die Ohrenspitzer AG angeboten, eine Arbeitsgemeinschaft rund um das Thema Hörspiel. Mit freundlicher Unterstützung des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg und des Stadtmedienzentrums Karlsruhe, www.lmz-bw.de.
Das Hörspiel der Augustenburg Gemeinschaftsschule Grötzingen wurde öffentlich uraufgeführt auf der Kulturmeile Grötzingen 2017 am Sonntag, den 25.06.2017 um 16:00 Uhr beim Kinderzelt am Niddaplatz.

Öffentliche Uraufführung im Kinder-Zirkuszelt bei der Kulturmeile Grötzingen am 25.06.2017 um 16 Uhr, Fotorechte: Veronika Pepper (Elternbeiratsvorsitzende)

(Presseberichte folgen in Kürze)

Das Mitmach-Musical in Frankreich – die Klasse 4c auf Ausflug

In Frankreich-Wissembourg gab es am 30.6.16 ein Mitmach-Musical. Viele Klassen sind aus Deutschland gekommen. Französische Klassen waren auch dabei.

Die Veranstaltung war in einem Kinosaal. Es gab Live-Musik und eine Vormach-Tänzerin auf der Bühne. Vorne wurden Bilder und der Text zum Mitsingen projiziert.

Das Musical handelte von einer Reise durch die Kontinente. Man konnte singen, tanzen und alle hatten Spaß. Alle konnten mitsingen, denn es war halb französisch und halb deutsch. Ein Schlagzeugspieler, zwei E-Gitarrenspieler und ein Gitarrenspieler, der gleichzeitig Sänger war, waren die Musiker. Sonst sah man noch eine Tänzerin und eine Frau, die das Zaubergeographiebuch in der Hand hielt auf der Bühne.

Als das Konzert vorbei war hatte keiner ohne ein Lächeln die Halle verlassen.

(Bericht und Text: Klasse 4c mit Frau Holz)

Die Klasse 4c auf Musicalbesuch und Ausflug in Frankreich - Zaubergeographiebuch

Die Klasse 4c auf Musicalbesuch und Ausflug in Frankreich – Zaubergeographiebuch

Die Klasse 4c auf Musicalbesuch und Ausflug in Frankreich - Wissembourg

Die Klasse 4c auf Musicalbesuch und Ausflug in Frankreich – Wissembourg

Die Klasse 4c auf Musicalbesuch und Ausflug in Frankreich - Mitmachmusical Kinder

Die Klasse 4c auf Musicalbesuch und Ausflug in Frankreich – Mitmachmusical Kinder

Die Klasse 4c auf Musicalbesuch und Ausflug in Frankreich - Mitmachmusical Kinder 1

Die Klasse 4c auf Musicalbesuch und Ausflug in Frankreich – Mitmachmusical Kinder 1

Die Klasse 4c auf Musicalbesuch und Ausflug in Frankreich - Fahrt nach Wissembourg

Die Klasse 4c auf Musicalbesuch und Ausflug in Frankreich – Fahrt nach Wissembourg

Die Klasse 4c auf Musicalbesuch und Ausflug in Frankreich - Publikum 2

Die Klasse 4c auf Musicalbesuch und Ausflug in Frankreich – Publikum 2

Pianist gesucht

Der Augustenburg-Chor, unser bei Wettbewerben ausgezeichneter Chor der Sekundarstufe 1, der im Schuljahr 2013/14 unter Leitung von Michael Brill zahlreiche Auftritte mit viel Liebe zur Musik und dem gemeinsamen Musizieren gestaltete, sucht aktuell und für längere Zeit einen oder mehrere Pianisten.

Aufgabe ist es, die Proben und Auftritte des Chores nach Absprache zu begleiten. Einstudiert wird Chorliteratur unterschiedlicher Epochen, die größtenteils mit Klavierbegleitung aufgeführt werden soll. Über eine möglichst langfristige Unterstützung am Piano bei verschiedensten Auftritten des Ensembles würden wir uns freuen.

Proben finden meist innerhalb der Schulzeit statt. Auftrittstermine nach Vereinbarung und Vorabsprache. Die Schule stellt eine Aufwandsentschädigung über Lehrbeauftragtenhonorar bereit.

Über Ihre Nachricht ans Sekretariat, zu Händen Herrn Köhly, freuen wir uns sehr.

Unsere Schulhymne als Musikvideo

AGG Aufnahme der Schulhymne 2014

AGG Aufnahme der Schulhymne 2014

Im Sommer 2013 erhielt die ehemalige „Grund- und Hauptschule Grötzingen“ durch engagierte Elterninitiative ihren neuen Namen „Augustenburg Gemeinschaftsschule Grötzingen“.
Anlässlich der Namensgebung und des Schulfestes im Juni 2013 schrieb unser Referendar und Musiklehrer Michael Brill eine Schulhymne, die seither regelmäßig bei verschiedenen Anlässen und Festen in der Schulgemeinschaft erklingt. Insbesondere die beiden ausgezeichneten Chöre der Schule führten die Hymne bei mehreren Konzerten auf. Zum ersten Musikkonzert der Schule wurde extra ein Musikvideo geschaffen, das die Schule und Gemeinschaft zur Musik der Schulhymne vorstellt. – Aber sehen Sie selbst:


Alle Rechte bei (c) 2014 Augustenburg Gemeinschaftsschule Grötzingen. Keine Vervielfältigung oder Weitergabe oder kommerzielle Vorführung.
Wir danken Michael Brill für Musik und Komposition (michaelbrill.de), Daniel Schroth für Produktion und Aufnahme (www.daniel-schroth.de) und Philbert Becker für Videoaufnahme, Schnitt und Filmproduktion (www.phb-produktionen.de).

image_pdfimage_print