Einschulungsfeier der neuen Fünftklässler

Am Dienstag, 11.09.2017 begrüßte die Schulgemeinschaft unsere 46 neuen Fünftklässler. Die kommissarische Schulleiterin, Frau Konrektorin Schneider, hielt die Ansprache an die anwesenden Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrkräfte und Familien.

Dann führten die Sechstklässler mit ihren Lehrkräften und die Cheerleader-AG unter Leitung von Frau Klapp ein buntes Programm auf. Durch das Programm führten die Schüler selbst.

Eine schöne Geste war der „Schmunzelstein“, ein handgeschriebenes Gedicht zusammen mit einem bemalten Stein, den jeder neue Schüler von seinem Paten erhielt.

So wurden die 46 „Neuen“ bald zu ihrer ersten Schulstunde geführt, während die Eltern bei Kaffee und Kuchen sich zur neuen Schule austauschten. Dem Förderkreis und den Eltern der sechsten Klassen sei Dank für die Unterstützung.

PS: Wie wir erfuhren, sorgte die SMV und ein guter Geist für eine kühle, belohnende Erfrischung unserer neuen Schüler am Ende der ersten Schulstunde. Dankeschön!

Begrüßung durch Frau Konrektorin Schneider

Cheerleader AG beim Tanz

Das neue Team „5“…

Programmnotiz

Herzlich Willkommen an der Augustenburg Gemeinschaftsschule Grötzingen!

Wir begrüßen herzlich unsere neuen Fünftklässler!

In der Einschulungsfeier vom Dienstag, 14.09.2016, begrüßten die ein Jahr älteren Schülerinnen und Schüler die „Neuen“ mit ihren Programmpunkten und Vorführungen.

Kurzerhand nutzten wir das schöne Wetter des Spätsommers und den Schulhof zwischen Turnhalle und Containergebäude 1.

Wir wünschen allen neuen Schülerinnen und Schülern einen runden und gelungenen Start an der Augustenburg Gemeinschaftsschule Grötzingen!

Einschulungsfeier der neuen Fünftklässler vom 14.09.2016, Ansprache der Konrektorin Frau Schneider

Einschulungsfeier der neuen Fünftklässler vom 14.09.2016, Ansprache der Konrektorin Frau Schneider

Einschulungsfeier der neuen Fünftklässler vom 14.09.2016, Blick in den Schulhof

Einschulungsfeier der neuen Fünftklässler vom 14.09.2016, Blick in den Schulhof

Einschulungsfeier der neuen Fünftklässler vom 14.09.2016: ein Tanz der 6. Klässler

Einschulungsfeier der neuen Fünftklässler vom 14.09.2016: ein Tanz der 6. Klässler

Einschulungsfeier der neuen Fünftklässler vom 14.09.2016: die Klassen finden sich

Einschulungsfeier der neuen Fünftklässler vom 14.09.2016: die Klassen finden sich

 

Informationsabend für die Eltern der angemeldeten Gemeinschaftsschüler

An die Eltern der neuen 5. Klassen

Einladung zum
Informationsabend für die Eltern der angemeldeten Gemeinschaftsschüler

Sehr geehrte Eltern,

zu unserem Informationsabend am Dienstag, 30. Juni 2015 laden wir Sie herzlich ein. Wir treffen uns um 19:30 Uhr in der Mensa der Schule.

Folgende Themen möchten wir gerne mit Ihnen besprechen:

1. BegrüßungSchulleiterinYvonneSeiler

2. WichtigeElterninformationenzudenThemen

  • Mittagessen – Mensa
  • „Einschulung“ und erste Tage
  • Ablauf des Schulalltages
  • Begrifflichkeiten an der AGG

3. Offener Austausch – Fragerunde
Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten zur besseren Planung um kurze Rückmeldung.

Mit freundlichen Grüßen

Yvonne Seiler
Schulleiterin

Primarstufe

Liebe Eltern,

Ihr Kind kommt in die Schule …

Für Sie und für die ganze Familie, nicht zuletzt für Ihr Kind, stellt der Schulstart eine erhebliche Veränderung dar. Eine große Menge an mehr Selbständigkeit für Ihr Kind, eine große Portion Loslassen durch die Eltern, ein großes Vertrauen in „die Schule“ und deren LehrerInnen, werden die kommenden Schuljahre Ihres Kindes und für Sie prägen.

Lassen Sie uns gemeinsam diesen Weg gehen und Ihr Kind begleiten – an der Augustenburg Gemeinschaftsschule Grötzingen.

 

Wann kommst du zu uns?

Wann kommst du zu uns?

Veränderungen bringen Neues mit sich. Neues bringt spannende und manchmal aufregende Erlebnisse mit sich. Erlebnisse prägen Ihr Kind und lassen es – unterstützt in guter sozialer Gemeinschaft – wertvolle und wichtige Erfahrungen für die Zukunft und das Leben machen. Ihr Kind reift und entwickelt sich.

Sie als Eltern können Ihrem Kind den Schulanfang erleichtern, indem Sie auf folgende Punkte achten:

  • Ein geregelter Tagesablauf hilft Ihrem Kind, morgens mit genügend Zeit zeitig in die Schule zu kommen und sich auf das Lernen vorzubereiten.
  • Aktives Interesse am Alltag und am Schulleben Ihres Kindes zeigen Ihrem Kind, dass seine Erfahrungen wichtig und richtig sind.
  • Zuhause erzählen dürfen von der Schule schafft Vertrauen und Gemeinschaft, im lebendigen Austausch der Familie zum Beispiel bei gemeinsamen Mahlzeiten.
  • Ein eigener Arbeitsplatz für Ihr Kind sorgt für Ruhe und Selbstständigkeit beim Arbeiten, vielleicht auch für ein bisschen Stolz.
  • Vereinbarte verbindliche Regeln sorgen für verlässliche Arbeitsweise, gelingende Hausaufgaben und Erfolgserlebnisse – statt täglich wiederkehrender Diskussionen.
  • Das abwechslungsreiche Freizeitangebot mit Sport, Musik, u.v.m. hilft ihrem Kind, gesund groß zu werden. Aber: kleine Portionen in überschaubaren Terminkalendern und genügend Freizeit zur Erholung sind ebenso Pflicht wie Verabredungen mit Klassenkameraden.
  • Einmal in der Woche Sport knüpft Kontakte – zum Nachbarn, aber auch zum eigenen Körper.
Pausenende!

Der Schulstart kann kommen …

Kooperation mit Kindergarten

Die Einschulung ist ein wichtiger Schritt des Lebens.

Das angehende Schulkind selbst und seine beiden Eltern – oftmals auch die gesamte Familie, die Paten, Tanten, Onkel, Großeltern und Geschwister – erleben spannende und aufregende Tage rund um die Einschulung des „neuen Erstklässlers“. Es ist das „Großwerden“ und es ist der Ablöseprozess des Kindes, den alle Beteiligten gemeinsam begleiten. Schulranzen und Schultüte sind nur die äußeren, aber stolzen und sichtbaren Zeichen des Schulanfangs. Damit verändert sich der Tagesablauf des neuen Schulkindes…

Diesen bedeutsamen Start des Kindes in den neuen Lebensabschnitt zu begleiten, bedarf der Eltern und der pädagogischen Fachkräfte aus Kindergarten und Schulen – vor allem im letzten Kindergartenjahr.

An der Augustenburg Gemeinschaftsschule Grötzingen wird deshalb großen Wert auf die enge Kooperation zwischen Schule und Kindergarten gelegt. Im Sinne der gemeinsamen Bildungs- und Erziehungspartnerschaft zwischen Eltern und Institutionen wirken unsere Lehrkräfte eng mit den Fachkräften der Kindertageseinrichtungen im Schulbezirk zusammen. Der Fokus richtet sich dabei auf eine durchgängige Bildungsbiografie des Kindes und die partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen Kindergarten und Schule.

Die regelmäßige und aktualisierte Kooperation zwischen Erzieherinnen und unseren Kooperationslehrkräften ermöglicht die aufmerksame Wahrnehmung und Beobachtung jedes einzelnen Kindes und legt den individuellen Bedarf der Entwicklungsförderung fest. Die Zusammenarbeit mit den Eltern wird koordiniert.

image_pdfimage_print