Sekundarstufe

Liebe Eltern,

Ihr Kind hat seine Grundschulzeit abgeschlossen und kommt in die neue, weiterführende Schule …

Für Sie und für Ihr Kind beginnt ein neuer Abschnitt. Wieder treten Veränderung ein, die Ihr Kind verarbeiten muss. Sei es die neue Umgebung an der neuen Schule, ein neuer Schulweg, das Fahren mit dem Bus oder der Straßenbahn oder der Verlust liebgewonnener Klassenkameraden aus der Grundschule – all das schwebt bei der Einschulung in die weiterführende Schule mit.

Wieder wird Ihr Kind seine neue Aufgabe meistern und rasch an Selbständigkeit und Selbstvertrauen gewinnen. Sie werden als Eltern die neue Umgebung Ihres Kindes, “die Schule” und uns Lehrkräfte kennenlernen und hoffentlich Vertrauen gewinnen können.

Lassen Sie uns gemeinsam die kommenden Schuljahre Ihres Kindes gestalten und den Weg Ihres Kindes bereiten – an der Augustenburg Gemeinschaftsschule Grötzingen.

Inklusion 1

Veränderungen bringen wieder Neues mit sich. Neues bringt spannende und manchmal aufregende Erlebnisse mit sich. Erlebnisse prägen Ihr heranwachsendes Kind und lassen es – unterstützt in guter sozialer Gemeinschaft – wertvolle und wichtige Erfahrungen für seine selbstbewusste Zukunft und das Leben machen. Ihr Kind reift zum Jugendlichen heran und entwickelt sich.

 

Sie als Eltern können Ihrem Kind bzw. Jugendlichen die Schulzeit in der weiterführenden Schule erleichtern, indem Sie auf folgende Punkte achten:

  • Ein geregelter Tagesablauf hilft Ihrem Kind, morgens mit genügend Zeit zeitig in die Schule zu kommen und sich auf das Lernen vorzubereiten.
  • Aktives Interesse am Alltag und am Schulleben Ihres Kindes zeigen Ihrem Kind, dass seine Erfahrungen wichtig und richtig sind.
  • Zuhause erzählen dürfen von der Schule schafft Vertrauen und Gemeinschaft, im lebendigen Austausch der Familie zum Beispiel bei gemeinsamen Mahlzeiten.
  • Ein eigener Arbeitsplatz für Ihr Kind sorgt für Ruhe und Selbstständigkeit beim Arbeiten, vielleicht auch für ein bisschen Stolz.
  • Vereinbarte verbindliche Regeln sorgen für verlässliche Arbeitsweise, gelingende Hausaufgaben und Erfolgserlebnisse – statt täglich wiederkehrender Diskussionen.
  • Das abwechslungsreiche Freizeitangebot mit Sport, Musik, u.v.m. hilft ihrem Kind, gesund groß zu werden. Aber: kleine Portionen in überschaubaren Terminkalendern und genügend Freizeit zur Erholung sind ebenso Pflicht wie Verabredungen mit Klassenkameraden.
  • Einmal in der Woche Sport knüpft Kontakte – zum Nachbarn, aber auch zum eigenen Körper.

 

image_pdfimage_print